Voltadol Logo

Bewegungstipp der Woche: Gelenk-schonend Wandern

02.06.2015

Wer sich mit Knieproblemen in die Berge aufmacht, sollte vor allem eines im Auge behalten: den Abstieg. Wählen Sie Ihre Route und das Tempo so, dass Sie noch ausreichend Kraft zur Verfügung haben, um den Abstieg gut zu meistern. Wer sich müde und ausgelaugt ins Tal kämpft, achtet nicht mehr auf einen schonenden Bewegungsablauf.

Wie sieht ein schonender Bewegungsablauf aus? Zunächst einmal: Lassen Sie sich nicht hängen. In aufrechter Haltung stützt sich Ihr Körper selbst und federt Stöße besser ab.

Kleine Schritte sind besser als große Schritte. Die Krafteinwirkung auf Ihre Knorpel und Bänder wird dadurch reduziert.

Bewältigen Sie Steigungen egal ob bergauf oder bergab mit leicht gebeugten Knien, um das Gewicht über die Oberschenkelmuskulatur abzufangen. Extreme Steigungen sollten Sie so gut es geht meiden. Diese sind besonders belastend für den Bewegungsapparat.

Ziehen Sie eine Wanderung durch die Weinberge oder auf einem Waldweg zu einer Alm einem langen Marsch auf einer Asphaltstraße vor. Das ist nicht nur lohnender für den Geist, sondern der weiche Untergrund schont auch Ihre Gelenke.

Optimal vorbereitet sind Sie, wenn Sie folgendes beachten:

  • Machen Sie regelmäßig Übungen zur Stärkung der stützenden Muskulatur. Am besten fragen Sie Ihren Arzt oder Physiotherapeuten um Rat: Unter fachlicher Anleitung gehen Sie auf Nummer sicher und lernen gleich den richtigen Bewegungsablauf. Wenn die Übungen nicht zu komplex sind, können auch Vorschläge aus dem Web ausprobiert werden: Einige einfache Übungen hat zum Beispiel die deutsche Apotheken-Umschau zusammengestellt.
  • Greifen Sie auch bei kleinen Wanderungen zu festem Schuhwerk. Ein gutes, rutschfestes Profil und eine stabilisierende Höhe sorgen für einen sicheren Tritt.
  • Wählen Sie einen Rucksack, der gut sitzt und packen Sie ihn sorgsam, damit er nicht zu schwer wird.
  • Wenn es das Gelände zulässt, sind Stöcke empfehlenswert, um Gewicht abzufangen und besser zu verteilen.

Wandern auch bei Gelenkbeschwerden

 
Zur Startseite

Voltadol Forte Schmerzgel – die Erfolgsgeschichte

10.11.2015

Vertrauen Sie zur Behandlung von Schmerzen der Muskeln und Gelenke auf die Marke Voltadol? Dann gehören Sie zu den vielen treuen Kunden des beliebtesten Schmerzgels Österreichs. Inzwischen belegt Voltadol Forte Schmerzgel Platz 1 und 2 der erfolgreichsten OTC Handelsformen überhaupt, also all jener rezeptfreien Arzneimittel, die in der Apotheke erhältlich sind. Innerhalb der letzten 12 Monate wurden in Österreich mehr als eine Million Tuben Voltadol Forte Schmerzgel verkauft.

Zur Meldung

Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Packungsbeilage, Arzt oder Apotheker.
Voltadol Forte Schmerzgel und Voltadol Schmerzgel: Arzneimittel. Wirkstoff: Diclofenac.

*Marktdaten von ims Monthly Offtake, 02E1 Rheumamittel, topisch, MAT 09/2015, AVP

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH